Süßkirschen

Bolero ®

Synonyme: Neuzüchtung aus Dresden Pillnitz, J. Kühn-Institut
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 4. Kirschwoche
Farbe: Rot bis braunrot
Frucht: fest, bis 3cm groß, aromatisch und süß
Widerstandsfähigkeit: Robuste Sorte ohne große Anfälligkeiten
Befruchtersorten: Selbststeril, sehr früh blühend, z. B. Narana, Vanda, Paulus
Eignung: Alle für Kirschen geeigneten Standorte ohne besondere Bedingungen, Selbstversorger, Erwerbsanbau

Early Korvik (S)

Herkunft: Züchtung aus Tschechien, Blazek, Holovousy
Gruppierung: Feste Krische, Knorpelkirsche
Pflückreife: 4. – 5. Kiwo
Farbe: Dunkel – bis schwarzrot, leicht violett, stark glänzend
Geschmack: Sehr schöner, süßer Geschmack mit einem Aroma von Wein
Widerstandsfähigkeit: gegen Monilia und Rissbildung, insgesamt robust
Befruchtersorten: u.a. Kordia, Merchant, Burlat, Georgia, Sumele
Eignung: bis 3cm große Früchte, hoher Ertrag, gute Transportfähigkeit, kann auch etwas länger am Baum hängen, nicht zu früh pflücken, dann leicht bitterer Geschmack, starker Wuchs
Quelle: www.artevos.de

New Star

Herkunft: Kanada/ Italien
Gruppierung:
Pflückreife: 3. – 4. Kirschwoche
Farbe: Dunkelrot bis scharzrot
Geschmack: Süß-aromatisch, saftig
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: Früh blühend, nicht für Spätfrostlagen, Holz frostresistent
Befruchtersorten: Selbstfruchtbar
Eignung:
Quelle Text und Foto: Stein gut lösend, eher runde Form, gut pflückbar, Neigung zum platzen und zu Monilia JKI Dresden/ Webster at.al.1996/Milatovic et.al 2011/ Monografia IT 1996

Kasandra ®

Gruppierung: Herzkirsche
Pflückreife: 3. KiWo
Farbe: Mittel – dunkelrot, große Früchte, Saft färbt
Geschmack: süß, würzig, aromatisch, feine Säure
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: durch frühe Reife kaum Kirschfruchtfliegenbefall
Befruchtersorten: z. B. Büttners Rote Knorpel, Große Schwarze Knorpel, Dönissens Gelbe, Hedelfinger, Schneiders Späte Korpel, Kordia, Summit, Skeena, Georgia
Eignung: für Erwerbs-u. Selbstversorger, Moniliabefall in feuchten Lagen möglich
Quelle: www.artevos.de

Rita ®

Gruppierung: Herzkirsche
Pflückreife: 3. KiWo
Farbe: Mittel – dunkelrot, große Früchte, Saft färbt
Geschmack: süß, würzig, aromatisch, feine Säure
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit:
Befruchtersorten: z. B. Büttners Rote Knorpel, Große Schwarze Knorpel, Dönissens Gelbe, Hedelfinger, Schneiders Späte Korpel, Kordia, Summit, Skeena, Georgia
Eignung: Frühe Kirsche und deshalb noch nicht von Kirschfruchtfliege befallen, für Erwerbs-u. Selbstversorger, Moniliabefall in feuchten Lagen möglich
Quelle Text + Foto: www.artevos.de

Starblush ®

Gruppierung: Helle Knorpelkirsche (?)
Pflückreife: 4. – 5. Kiwo
Farbe: bicolor, sonnenseits anfangs leuchtendes Pink, bei Vollreife mittleres Rot
Geschmack: würzig-aromatisch, im Abgang säuerliche Note, mit zunehmender Reife süßer
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: Geringe – mittlere Platzneigung
Befruchtersorten: selbstfruchtbar
Eignung: Gute Lagerungseignung, ertragsstabil, rel. Platzfest, Erwerbs-u. Selbstversorgeranbau
Quelle: www.gräb.de

Samba ®

Synonyme: Sunste (Sorte) Samba (Marke)
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 3. -4. Kiwo
Farbe: Karminrot – mittelrot mit Sprenkelung, sehr groß, länglich
Geschmack: vollreif fein säuerlich-würzig
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: geringere Platzneigung, relaitv frühe Reife und damit weniger Kirschfruchtfliegenbefall
Befruchtersorten: ?
Eignung: bevorzugt warme Standorte, bildet große Fruchttrauben, dadurch eher Fäulnis, nicht unbedingt für mech. Ernte, hoher Ertrag mit langem Erntezeitraum, Wuchs mittelstark kompakt
Quelle: www.gräb.de

Celeste ®

Synonyme: Sumpaca (Sorte), Celeste (Marke)
Gruppierung:
Pflückreife: 3. -4. Kiwo
Farbe: helles karminrot, glänzend, gesprenkelt mittelfest
Geschmack: Guter bis sehr guter Geschmack, süßlich
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: mittlere Platzneigung, bei längerer Nässe Fruchtfäulnisgefahr
Befruchtersorten: Selbstfruchtbar
Eignung: Schwachder, kompakter Wuchs mit kurzen Internodien (Stiellängen zwischen Knoten), Erwerbs.-u. Selbstversorgeranbau wegen früher Reife
Quelle: www.gräb.de

Erika

Synonyme:
Gruppierung: Herzkirsche
Pflückreife: 3. -4. Kiwo
Farbe: Dunkelrot bis schwarzrot
Geschmack: Ausgeprägtes Kirscharoma, aromatisch und wohlschmeckend
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: Normale Ansprüche für Süßkirschen
Befruchtersorten: Kassins Frühe, Gr. Schw. Knorpel,
Eignung: Alte Marktsorte, gleichmäßig und reich tragend, dunkler Saft, Erwerbsanbau und Selbstverzehr
Quelle: wikipedia

Frühe Rote Meckenheimer

Synonyme: Meckenheimer; Zufallssämling von 1906
Gruppierung: Herzkirsche
Pflückreife: 2. Kiwo, sehr früh
Farbe: Dunkelrot bis schwarzrot
Geschmack: pikant, fein gewürzt und sehr aromatisch, saftig
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: rel. anspruchslos, platzfest bei Starkregen, Kirschfruchtfliege
Befruchtersorten: Hedelfinger, Sam, Van, Große Prinzessinnenkirsche u.a.; selbst gute Befruchtereignung
Eignung: typische Kirschböden, wüchsig als Busch bzw. Halb-o. Hochstamm, frühe Blütezeit (Spätfröste in Hochlagen beachten), Hausgarten, Streuobstwiesen, Erwerbsanbau
Quelle: http://www.hortipendium.de/

Habunt ®

Synonyme: Neue Züchtung des Julius-Kühn_Instituts Pillnitz
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 6. Kirschwoche, d.h. spät, Mitte – Ende Juli
Farbe: Gelb mit viel leuchtend roter Deckfarbe – ähnlich Altenburger Melonenkirsche ( helle Knacker)
Geschmack: Schön süß, aromatisch
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: anpassungsfähig
Befruchtersorten: Selbstfruchtbar
Eignung: Für Selbstversorger und Anbau, durch Festigkeit auch transportfähig

Swing ®

Synonyme: neue Züchtung Julius-Kühn-Institut Pillnitz
Gruppierung: zwischen Herz-u. Knorpelkirsche
Pflückreife: Ende 4. Kiwo eine Woche nach Burlat
Farbe: Rot, mittelfestes Fruchtfleisch
Geschmack: Sehr gut, ausgeglichen süß
Widerstandsfähigkeit: unauffällig bzgl. Krankheitsneigung
Befruchtersorten: selbstfruchtbar
Eignung: Erwerbsobstbau, Hausgarten, zeitige Blüte, an Standort anpassungsfähig
Quelle Foto u. Angaben: Dr. Mirko Schuster, JKI Pillnitz

Namare ®

Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 4. – 5. Kirschwoche
Farbe: leuchtend dunkelrot
Geschmack: sehr aromatisch
Widerstandsfähigkeit: Mittelfest bis fest, neigt etwas zum Platzen bei stärkerem Regen
Befruchtersorten: Spanische Knorpel, Van, Sam, Knaufs Schwarze, Hedelfinger
Eignung: Hohe und sichere Erträge, Großfrüchtig, Frischverzehr, auch zur Konservierung, auch für Maschinenernte, alle Kirschenstandorte
Quelle: Foto.: ww.artevos.de

Narana ®

neue Sorte im frühen Sortiment
Synonyme:
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 2. KiWo noch vor ´Burlat´
Farbe: dunkelbraunrot, große Früchte
Geschmack: feiner süßer Geschmack
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: platzfest
Befruchtersorten: Lapins, Sweethart, Burlat, Kordia, Naprumi u.a.
Eignung: Frischverzehr, transportfähig, nicht für Spätfrostlagen
Quelle Sortenangaben: www.artevos.de/ Julius Kühn-Institut Pillnitz

Oktavia

Synonyme:
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 5. Kirschwoche
Farbe: dunkelbraun, typisch ist heller Saft
Geschmack: kräftig aromatisch und süß
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: Gegen Blütenfrost
Befruchtersorten: Schneiders Späte Knorpel , Kordia
Eignung: anspruchsvoll an Standort, Tafelfrucht und Verarbeitung

Napoleon

Synonyme: große Prinzessinnenkirsche, Bigarreau Napoleon, Lauermanns Knorpelkirsche
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 4. KiWo
Farbe: Orange bis ziegelrot, Tupfen
Geschmack: Angenehm würzig, süß, sauerste aller Süßkirschsorten
Resistenz:
Widerstandsfähigkeit: Wenig frostempfindlich
Befruchtersorten: Kassins Frühe, Dönissens Gelbe, Hedelfinger Riesenkirsche
Eignung: Tafelfrucht, Kompott, normale Standortansprüche
Quelle: www.arche-noah.at

Franzens Wilde

Gruppierung: Herzkirsche
Pflückreife: 3. Kiwo
Farbe: Dunkelrot bis schwarzrot
Geschmack: Angenehm süß mit leichter Säure
Widerstandsfähigkeit: rel. anspruchslos
Befruchtersorten: ?; ansonsten sehr fruchtbar
Eignung: anspruchslos an den Standort, Frischverzehr und Konserve, Lokalsorte aus der Region Meißen-Lommatzsch, von Herrn A. Heinze wieder entdeckt
Quelle: Verzeichnis d. Obstsorten, Teil B Süßkirschen

Burlat

Synonyme: neuere Sorte
Gruppierung:
Halbknorpelkirsche
Pflückreife: 2. Kiwo
Farbe: Rot bis braunrot
Frucht: fest, groß, aromatisch und süß
Resistenz:
Krötenhautkrankheit
Widerstandsfähigkeit: Mittel für Platzen und Faulen
Befruchtersorten: z. B. Büttners Rote Knorpel, Van, Hedelfinger,
Eignung: Wärmere, spätfrostfreie Lagen

Büttners Rote Knorpel

Synonyme: Altenburger Melonenkirsche, Auslese: Querfurter Königskirsche
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 5. Kiwo
Farbe: gelbrot mit braunroter Punktierung
Geschmack: würzig süß mit genügend Säure
Widerstandsfähigkeit:
Befruchtersorten: z. B. Regina, Van, Kassins Frühe, Große Schwarze Knorpel, Dönissens Gelbe, Hedelfinger, Spansche Knorpel, Sam, Naprumi, Schneiders späte Knorpel, Knauffs Schwarze
Eignung: ca. 200 Jahre alt, robust, hoher Verwertbarkeit, z. B. Konservierung, geringe Bodenansprüche

Dönissens Gelbe Knorpelkirsche

Synonyme: Die Dönissen, Bernsteinkirsche
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 5. -6. Kiwo
Farbe: gelb
Geschmack: süß mit leichter würziger Säure, sehr angenehm
Widerstandsfähigkeit: Holz frostbeständig,
Befruchtersorten: z. B. Große Prinzessinkirsche, Hedelfinger Riesenkirsche, Schneiders Späte Knorpelkirsche

Große Schwarze Knorpel

Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 4. – 5. Kiwo
Farbe: dunkelviolett bis fast schwarz
Geschmack: wohlschmeckend süß, würzig, leicht säuerlich
Widerstandsfähigkeit: Blütenfrost, da spätere Blüte
Befruchtersorten: z. B. Hedelfinger, Schneiders Späte Knorpel, Dönissens Gelbe, Kassins Frühe,
Eignung: älteste der angebauten Sorten, Tafelfrucht und Konservierung

Hedelfinger Riesenkirsche

Synonyme: Hedelfinger
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 4. – 5. Kiwo
Farbe: braunrot bis braunviolett
Geschmack: süßsäuerlich, fein würzig
Widerstandsfähigkeit: Nässe
Befruchtersorten: z. B. Büttners Rote Knorpel, Große Schwarze Knorpel, Dönissens Gelbe, Kassins Frühe, Schneiders Späte Knorpel,
Eignung: hohe Anbaubreite, lockerer Standraum, Tafelfrucht und Konservierung, später Ertragsbeginn

Kassins Frühe

Gruppierung: Herzkirsche
Pflückreife: 1. -2. Kiwo
Farbe: dunkelbraunrot
Geschmack: Angenehm säuerlichsüß,
Widerstandsfähigkeit: Monilia
Befruchtersorten: z. B. Büttners Rote Knorpel, Große Schwarze Knorpel, Dönissens Gelbe, Hedelfinger, Schneiders Späte Korpel, Spansche Knorpel,
Eignung: früheste Kirsche, deshalb immer schmackhaft, große Anbaubreite, hohe Platzneigung

Kordia

Synonyme: neuere Sorte
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 6. Kiwo
Farbe: braunviolett
Geschmack: Sehr wohlschmeckend, süßsäuerlich, aromatisch
Widerstandsfähigkeit: hohe Platzfestigkeit
Befruchtersorten: z. B. Van, Hedelfinger, Nadino,
Eignung: Blüte spätfrostempfindlich, breite Anbaueigung auch in kühleren Lagen, Tafelfrucht und Konservierung

 

Lapins

Synonyme: neuere Sorte
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 6. Kiwo
Farbe: rot – weinrot
Geschmack: süßlicher, schwach aromatischer Geschmack
Widerstandsfähigkeit: Blütenfrost
Befruchtersorten: selbstfruchtbar !!
Eignung: platzempfindlich, nicht für Gebiete mit viel Sommerniederschlägen

Regina

Synonyme: neuere Sorte
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 6. – 7. Kiwo, langes Erntefenster
Farbe: dunkelbraunrot, sehr groß
Geschmack: aromatisch, wohlschmeckend süß und schwach säuerlich
Widerstandsfähigkeit: Platzen und Faulen bei Nässe, Blütenfrost durch späte Blüte
Befruchtersorten: z. B. Sam, Große Schwarze Knorpel, Intersterilität bisher nicht bekannt
Eignung: Späteste wertvolle Süßkirsche, gut für Versand, Erbwerbsobstbau u. Tafelfruch

Schneiders Späte Knorpel

Synonyme: Rindfleischkirsche, ev. Germersdorfer u.a.
Gruppierung: Knorpelkirsche
Pflückreife: 4. – 6. Kiwo, folgernd
Farbe: dunkelrot – braunrot, sehr groß
Geschmack: wohlschmeckend, süß, würzig
Widerstandsfähigkeit: Blütenfrost
Befruchtersorten: z. B. Büttners Rote Knorpel, Große Schwarze Knorpel, Hedelfinger, Dönissens Gelbe
Eignung: gute Böden in warmer Lage, sonst Fruchtfall, nässeempfindlich, Frischverzehr, Konserve

Sunburst

Synonyme: neuere Sorte
Gruppierung: Weiche Halbknorpelkirsche
Pflückreife: 4. Kiwo
Farbe: orangerot bis dunkelrot mit vielen hellen feinen Sprenkeln
Geschmack: angenehm süßsäuerlich, sehr groß
Widerstandsfähigkeit:
Befruchtersorten: selbstfruchtbar
Eignung: Tafelfrucht, leicht platzend, gute Standorte nötig

Jetzt den aktuellen Katalog anfordern